Das war unser SpoFunnis Roadtrip 2021

Unter der Rubrik „Roadtrip 2021“ auf unserer Reiseblog-Seite ist die unvergessliche Reise nun kurz und knapp zusammengefasst. Die unzähligen Eindrücke sind als Fotos beigefügt.

An dieser Stelle möchte sich SpoFunnis -auch im Namen der Roadtrip-Crew- bei allen Fans sowie Leserinnen und Lesern unseres Roadtrip-Blogs bedanken. Bis zu 850 Klicks erreichten uns täglich.

Vielen Dank!

Tag 16: Angekommen in Teningen

Heute (Samstag) gegen 00:30 Uhr traf die Roadtrip-Crew in Teningen ein. Die Roadtripler wurden bereits von Eltern und Geschwistern erwartet und herzlich empfangen.

Eine unglaublich tolle Reise mit unendlich vielen und wertvollen Eindrücken geht zu Ende.

Man kann gespannt sein wo und wie die Reise inhaltlich aber auch bezüglich des SpoFunnis-Roadtrips weitergeht.

Tag 14: Roadtrip-Abschlusstag in Budapest

Nachdem am vergangenen Tag die Sehenswürdigkeiten der Stadt im Vordergrund standen, war heute beim Großteil der Roadtripler das Shopping im Vordergrund.

Auch heute verteilten sich die Gruppen wieder nach den verschiedenen Interessen. Souvenierjäger und Shoppingqueens/kings zogen durch die schöne Innenstadt, um Andenken für sich und Mitbringsel für die Daheimgebliebenen zu ergattern.

Gegen 13:00 Uhr trafen wir uns in einem Park zur Auswertung des Roadtrips. In verschiedenen Kategorien konnte die Crew ihre Reise mit einem Punktesystem bewerten und sich zu den verschiedenen Erlebnissen unterhalten und austauschen.

Alle Erkenntnisse wurden mitgeschrieben und sind relevant für die anstehenden Planungen des nächsten SpoFunnis-Roadtrip!

Der Nachmittag konnte nochmal frei gestaltet werden, ehe wir uns um 19:00 Uhr zu einem gemeinsamen Abschluss-Essen in einer Burgerbar getroffen haben.

Morgen geht es dann gegen 10/11:00 Uhr wieder zurück Richtung Teningen!

Zwischeninfo: Frühere Rückkehr am 27/28.08!

Aufgrund von sehr strengen und undurchsichtigen Corona-Regelungen seitens der Unterkunft in Bayern, hat sich die Roadtrip-Crew mit ihrem Leitungsteam dazu entschieden, früher vom Roadtrip 2021 zurückzukehren. Diese Entscheidung viel bereits vor mehreren Tagen und fiel keineswegs leicht. Alle Erziehungsberechtigten wissen bereits Bescheid.

Das bedeutet, dass wir am Freitagmorgen nach unserem Aufenthalt in Budapest direkt die Heimreise nach Teningen antreten.

Bisher konnte uns das Corona-Virus auf der gesamten Reise nicht aufhalten. Jetzt verleitet uns jedoch das strenge Hygienekonzept doch zur früheren Rückkehr. Das Hygienekonzept bietet uns keinerlei Spielraum für einen angemessen und stressfreien Roadtrip-Abschluss, weshalb der Trip bereits in Budapest evaluiert und abgeschlossen wird.

Die Zeitspanne der Rückkehr liegt in der Nacht von Freitag auf Samstag realistisch zwischen ~ 23:00 Uhr und ~ 4:00 Uhr.

Tag 13: SpoFunnis goes Budapest

Nach den ersten Eindrücken und der ersten Nacht in der ungarischen Hauptstadt, trafen sich die Roadtripler gegen 9:00 Uhr zum Frühstück.

Durch die Aufteilung in zwei Ferienwohnungen, konnten beide Gruppen ihr Frühstück individuell gestalten.

Über den Tag bildete die Roadtrip-Crew mehrere Gruppen, in denen auf ganz unterschiedlicher Art und Weise die Stadt erkundet werden konnte. Auf diese Art verfolgte jede und jeder das eigene Interesse.

Während beispielsweise eine Gruppe die Fashion-Street unsicher machte, erkundete eine andere die Stadt mit ausgeliehen Motorrollern. Zu Fuß oder mit dem Roller wurden somit die berühmtesten Sehenswürdigkeiten der ungarischen Metropole erkundet.

Am Abend machte sich die Roadtrip-Crew nach dem Abendessen noch auf den Weg zur Fischerbastei, um den Blick auf das beleuchtete Budapest zu genießen.

Vor uns liegt nun ein weiterer Tag voller Eindrücke!

Tag 11: Der letzte Tag in Kroatien

Autor: Luis

Tag 11 und somit der letzte Tag in Kroatien begann, wie gewohnt, mit einem Frühstück um 10:00 Uhr am Zeltplatz.

Anschließend machte sich eine Gruppe auf, um in Zadar den letzten Einkauf zu tätigen sowie die Busse voll zu tanken.

Der andere Teil der Gruppe genoss die letzten Stunden im Meer.

Um 16:00 Uhr trafen wir uns alle gemeinsam wieder, um einen weiteren Input zu den Themen „Kommunikation“, „Social Media/Handynutzung“ und „Schwierige Situationen bei SpoFunnis“ durchzuführen. Dabei teilte sich die Gruppe in 3 Arbeitsgruppen ein und erarbeiteten sich somit die theoretischen Themen auf SpoFunnis bezogen.

Nach dem Input ist die gesamte Roadtrip-Crew nochmal zusammen ein letztes Mal ins Meer gesprungen. Parallel begannen die ersten Aufräumaktionen vor der morgigen Abreise.

Bei Hotdogs und guter Stimmung lassen wir unser Aufenthalt in Kroatien ausklingen.

Morgen um 10:00 Uhr geht es dann los Richtung Budapest!

Tag 10: Besuch in Sibenik

Autor: Niklas

Der Tag stratete mit frischgepresstem Ornagensaft, Rührei, frischen Brötchen und Bacon.

Gegen 12:30 Uhr fuhren wir in das ca. eine Stunde entfernte Sibenik. Die Stadt begeisterte die Roadtriper mit ihrer charmanten Altstadt, in der man unter anderem eine Kathedrale und ein Schloss besichtigen konnte. Aufgeteilt in mehreren Gruppen erkunden die Roadtriper die Promenade und die Altstadt. Dabei wurden auch Burger-Restaurants, Pizzarien und Souvenirläden unsicher gemacht.

Der vorletzte (komplette) Tag in Kroatien endet heute mit selbstgemachten Hähnchenfilets mit Reis und Currysoße.